BEDARFSGERECHTER WOHNUNGSBAU

Unser Bundesland setzt sich für ein preisangemessenes, bedarfsgerechtes, Ressourcen schonendes und inklusives Wohnangebot ein, welches sich an allen Bevölkerungsgruppen sowie den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen orientiert.  Das erfordert die Entwicklung zeitnaher Lösungen,um der aktuellen Situation gerecht zu werden und gleichzeitig die Weichen so zu stellen, dass...

0

EINE SCHULE FÜR ALLE

DAS SCHULSYSTEM IN NRW Das Schulsystem in Nordrhein-Westfalen ist, wie in allen deutschen Bundesländern, geprägt von einer starken Trennung von Schülerinnen und Schülern. Nach der Grundschule gehen diese auf weiterführende Schulen und haben dabei die Wahl zwischen drei verschiedenen Typen: Gymnasi­ um, Realschule, Hauptschule. Der Fachausdruck...

0

Ende mit der Kettenduldung

In Deutschland leben über 200.000 Menschen, in NRW über 60.000 Menschen mit dem Aufenthaltsstatus der Duldung. Diese Menschen sind wegen Krieg und/oder Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen. Viele dieser Menschen leben mittlerweile seit acht oder mehr Jahren in Deutschland. Ihre sozialen Kontakte finden sie nicht mehr...

0

Gemeinsames Lernen nur inklusiv– für die Abschaffung des viergliedrigen Schulsystems

Bereits seit mehr als 20 Jahren fordern wir Jusos die Abkehr vom dreigliedrigen Schulsystem. Die Pisa-Studien haben bestätigt, dass unsere Kritik an der Dreigliedrigkeit berechtigt ist. Gynmasium, Real- und Hauptschule unterstützen Kinder nicht, wie häufig behauptet, in ihren individuellen Persönlichkeiten. Kinder werden schon mit 10...

0

Gesinnungstest endlich abschaffen!

Die NRW Jusos fordern die NRWSPD, vor allem die Landtagsfraktion und die Regierung, vor allem den Innenminister, dazu auf den Erlass „Überprüfung von Sicherheitsbedenken bei Aufenthalten nach dem Aufenthaltsgesetz“ vom 11. Juli 2007 sofort abzuschaffen! Alle bereits gespeicherten Daten sind unverzüglich zu löschen. Die Diskriminierung...

0

UNNACHGIEBBIG: WIR KÄMPFEN FÜR MODERNE AUSBILDUNG!

BESTANDSAUFNAHME Landauf und landab wird das duale Ausbildungssystem gelobt. Wirtschaftsführer*innen und -lenker*innen sprechen von einem Standortvorteil. Das „Deutsche Handwerk“ stellt sich zum Beispiel in teuren Medienkampagnen als Retter von Berufskräften und Fachkräften dar. Über die Schattenseiten wird kaum gesprochen. Ausbildungsfremde Tätigkeiten, Überlastung im Dualen Studium, unzureichende...

0

ZUKUNFT STATT GRENZEN – WIR INVESTIEREN IN DIE INTEGRATIONSGESELLSCHAFT

Terrorismus, Kriege, bittere Armut, Klimawandel: Die Welt des frühen 21. Jahrhunderts ist eine Welt voll unüberschaubarer Krisen. Als Folge dieser Krisen befinden sich mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Wir werden uns darauf einstellen müssen, dass...

0