Zeitarbeit gerechter entlohnen – Risikozuschlag für Zeitarbeit

Die Zeitarbeit in Deutschland muss fairer gestaltet werden. Neben der gewerkschaftlichen Forderung nach gleicher Bezahlung von Stammbeschäftigten und Zeitarbeitnehmern, muss das erhöhte Risiko von Zeitarbeitsbeschäftigten neben ortsüblichen Löhnen der Stammbelegschaft durch einen zusätzliche Arbeitnehmerzulage in Höhe von mindestens 10 Prozent des branchenüblichen Tariflohns ausgeglichen werden....

0

Zeitnahe Rückkehr zur Basis

Begriffe zeichnen sich durch die Eigenschaft aus, eine bestimmte Zahl anderer Begriffe und Eigenschaften zu subsumieren, in sich zu vereinigen. Grob gesagt, aber allgemein anerkannt, haben wir uns in der Post-Godesberger Zeit dazu entschieden einen starken Fokus auf die demokratisch-sozialistischen Kernbegriffe Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität...

0

ZU SEINEM WORT STEHEN! INTERNATIONALEN STANDORT BONN ERHALTEN

Zur Weiterleitung an den Juso-Bundeskongress Während dem „Bundesdorf“ am Rhein immer schon Provinzialität nachgesagt wurde, entstand nach dem sogenannten „Hauptstadtbeschluss“ vom 20. Juni 1991 der Eindruck, Bonn werde zu einem lebendigen Freilichtmuseum konserviert. Doch weit gefehlt:Auf Basis des Bonn-Berlin-Gesetzes sollte, wie es in §4 Abs. 4...

1

ZUKUNFT gibt’s nicht für lau!

Wir jungen Menschen wollen gute Startbedingungen für eine gute Zukunft. Wir wollen keine verfallenden Straßen, keine kaputten Schulen oder geschlossene Schwimmbäder – kurz: wir wollen keinen kaputtgesparten Staat. Funktionierende öffentliche Einrichtungen sind für uns junge Menschen wichtiger als ausgeglichene öffentliche Haushalte. Wir vererben der kommenden...

0

ZUKUNFT STATT GRENZEN – WIR INVESTIEREN IN DIE INTEGRATIONSGESELLSCHAFT

Terrorismus, Kriege, bittere Armut, Klimawandel: Die Welt des frühen 21. Jahrhunderts ist eine Welt voll unüberschaubarer Krisen. Als Folge dieser Krisen befinden sich mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Wir werden uns darauf einstellen müssen, dass...

0

Zukunftsfähigkeit für unsere Städte

Der Landesvorstand wird beauftragt, auf Landesebene ein Bündnis „Kommunen wehren sich“ zu initiieren und dies als Plattform zu nutzen, das Thema „Reform der Gemeindefinanzen“ in das Zentrum öffentlicher Auseinandersetzung zu ziehen. Ziel ist dabei ein handlungs- und aktionsfähiges Netzwerk aufzubauen, um im Sommer diesen Jahres...

0

Zum laichen und sterben ziehen die Lachse die Ruhr hinauf

Der RVR hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stetig weiterentwickelt. Bereits seit seiner Gründung als Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) war das Ziel, eine gemeinsame Entwicklung der Kommunen im Ruhrgebiet zu fördern und die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern. Mit der Möglichkeit der Regionalplanung und Flächennutzungsplanung für...

0

Zur Zukunft des nordrhein-westf ischen Hochschulwesens

1. Wir begrüßen und würdigen die im vergangenen Jahr erreichte Abschaffung der Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen und die erfolgten Anstrengungen zur Ermöglichung von Promotionen an Fachhochschulen. 2. Wir bedauern, dass die Ministerin am Mechanismus der leistungsorientierten Mittelvergabe festhalten und ihn durch eine Erhöhung des Anteils der durch...

0